Kreispokalfinale der B-Juniorinnen

Novemberzeit, Endspielzeit im Kreispokal der B-Juniorinnen. Auf der neuen Kunstrasenanlage an der Emscherstr. stehen sich am Samstag, 25. November  2017  Anstoß: 14:30 Uhr, jeweils eine Mannschaft des Kreises Herne  und  Gelsenkirchen  gegenüber.  Durch die jahrelange Kooperation der beiden Kreise ist  wieder eine attraktive Paarung entstanden. FC Frohlinde 49  gegen  SV Horst Emscher 08 so heißt das Endspiel um den Kreispokal. Spielort ist die Sportanlage an der  Emscherstr. 142,   44653 Herne (Abfahrt A 42 Wanne/Herne/Herten).

Im letzten Jahr, beim Endspiel,  kam der Wunsch auf dieses ja so wichtige Spiel  um den Kreispokal der B-Juniorinnen doch auf neutralen Platz auszutragen. Diesen Wunsch ist der Pokalspielleiter nachgekommen und der A.S.C. Leone XIII ist der Ausrichter des Spiels um den Einzug in den Westfalenpokal.

Als souveräner Tabellenführer der Kreisliga A  ist die SV Horst Emscher  sicherlich  favorisiert. Aber auch die Pokalspiele ließen aufhorchen.  Der VFL Grafenwald wurde mit 5:0 und der SSV Buer 07/28 mit 6:4 nach Elfmeterschießen bezwungen. Da hatten es die Frohlindener einfacher. Nach dem Freilos in der ersten Runde, profitierten sie durch den Rückzug von SW Buer Bülse im Halbfinale. Ohne Spiel erreichte man also das Finale. Lassen wir uns schauen, denn die Tagesform wird auch ausschlaggebend sein. Gerade im Fußball, geschehen immer wieder  Überraschungen. Warum soll der FC Frohlinde nicht dafür sorgen. Es ist auf jeden Fall ein Bonusspiel, welches beide Mannschaften gewinnen wollen. Der Sieger qualifiziert sich für den Westfalenpokal und wird in die erste Runde auf Verbandsebene, am 18.02.2018 mit einem Heimspiel, einziehen. Dort trifft man auf den Pokalsieger des Kreiess 28 Siegen/​Wittgenstein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.