Ehrung ehrenamtlicher Vereinsmitarbeiter

Da zwei der drei zu ehrenden Personen aus dem Verein RSV Holthausen kamen, bot es sich geradezu an, die Ehrung im Rahmen des letzten Heimspiels in der Saison 2018/19 am 26. Mai 2019 im Vereinsheim des Vereins vorzunehmen.

So war es dem Ehrenamtsbeauftragten des Kreises eine besondere Freude, mit Rüdiger Maczkowiak ein langjähriges Vereins- und auch Vorstandsmitglied für seine langjährige Tätigkeit auszuzeichnen. Aufgrund einer Erkrankung hat er das Vorstandsamt vor einiger Zeit aufgeben müssen. Er ist aber auch weiterhin noch Ansprechpartner des derzeitigen Vereinsvorstandes.

Dem gehört mit Thomas Rist das zweite zu ehrende Vereinsmitglied des RSV Holthausen an. Zunächst hatte er das Amt des Geschäftsführers von Rüdiger Maczkowiak übernommen. Inzwischen wurde er zum 1. Vorsitzenden seines Vereins gewählt. Sein besonderes Augenmerk hat er auf die Integration ausländischer Sportkameraden und Flüchtlinge gelegt. Dies zeigt sich auch in der derzeitigen Zusammensetzung der Mannschaft.

Als dritte Person wurde Nils Nölle, in der Kategorie „Fußballhelden – Junges Ehrenamt“ ausgezeichnet. Gleich in zwei Vereinen, dem SC Arminia Ickern (D-Junioren) und der SG Castrop-Rauxel (B-Junioren) ist er als Trainer tätig. Auch weitere Aufgaben, wie der Verkauf von Würstchen und  Getränken, bei den Spielen oder das Herrichten des Spielfelde, werden von ihm übernommen. Dazu engagiert er sich auch noch als Jugendvertreter im Stadt-Sportverband Castrop-Rauxel.

Die Auszeichnung der drei Ehrenamtlichen übernahmen der Kreisvorsitzende Reinhold Spohn und der Ehrenamtsbeauftragte Bernd Götte. Alle drei erhielten eine Urkunde und ein Geschenk des DFB. Zusätzlich gab es noch ein Geschenk des Fußballkreises Herne.