Elf neue Schiedsrichter im K15

Der Kreis 15 hat seit heute 11 neue Schiedsricher in seinen Reihen. Die Schiedsrichter-Anwärter legten am heutigen Samstag ihre theoretische und praktische Prüfung an der Kreisgeschäftsstelle ab.

Insgesamt 17 Teilnehmer fanden am ersten Lehrgangstag den Weg in die Kreisgeschäftsstelle. Am Ende absolvierten immerhin 12 Anwärter die Prüfung. „Leider haben nicht alle Teilnehmer bis zum Prüfungstag durchgehalten“, so Lehrwart David Hennig. Ein Teilnehmer scheiterte zudem an den 30 Regelfragen. „Dennoch freuen wir uns über elf neue Unparteiische, die in den nächsten Wochen ihre ersten Spiele erhalten werden“, so Boris Bejmowicz, Vorsitzender des Kreisschiedsrichterausschusses.

Die Neu-Schiedsrichter werden bei ihren ersten Spielen von erfahrenen Schiedsrichtern als Paten begleitet. „Hier appellieren wir an die Vereine und Trainer, die neuen Schiedsrichter bei ihren ersten Schritten ebenfalls zu unterstützen und ihnen auch Fehler zuzugestehen“, so Hennig. Schließlich müssen die überwiegend 14- bis 16-Jährigen erst ihre ersten Erfahrungen in der Praxis sammeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.