Erfahrene Referees leiten Partien im Halbfinale des Kreispokals

Nach über 150 Tagen gehen am kommenden Wochenende endlich wieder Pflichtspiele auf dem Boden des Fußballkreises Herne über die Bühne. Am Samstag und Sonntag werden die Halbfinals aus dem Krombacher-Kreispokal der vergangenen Saison nachgeholt, die im Zuge der Corona-Pandemie im Frühjahr abgesagt wurden. Auch im Herner Schiedsrichterwesen ist die Freude groß, dass nun Pflichtspiele auf dem Programm stehen. Für die beiden Partien hat der Kreisschiedsrichterausschuss (KSA) zwei erfahrene Gespanne bestimmt.

Am Samstag empfängt der frisch gebackene Westfalenligist Wacker Obercastrop an der heimischen Erin-Kampfbahn ab 16 Uhr den Landesligisten SV Wanne 11. Die Partie steht unter der Leitung von Oberliga-Schiedsrichterin Nadine Westerhoff (DSC Wanne-Eickel), die von Darius Baron (Spvgg Horsthausen) und Dmitri Trahtenberg (SF Wanne) an den Seitenlinien unterstützt wird.

Am Sonntag spielen ab 15 Uhr der Landesligist FC Frohlinde und der DSC Wanne-Eickel (Westfalenliga) an der Frohlinder Brandheide um das zweite Endspiel-Ticket. Der KSA hat Regionalliga-Schiedsrichter Selim Erk (Arminia Holsterhausen) mit der Leitung der Partie beauftragt. Ihm assistieren Yasin Tugrul (RW Türkspor) und Sascha-Jens Tysiak (SV Holsterhausen). Wir wünschen allen Teams und den Schiedsrichter-Gespannen viel Erfolg.