Exuzidis rückt in A-Junioren-Bundesliga auf

Für Leonidas Exuzidis war es bereits jetzt eine erfolgreiche Saison: Der 22-jährige Westfalenliga-Schiedsrichter wurde vom Verband für die A-Junioren-Bundesliga nominiert. Zudem erfolgte die Aufnahme auf die Liste der Regionalliga-Assistenten ab der Spielzeit 2018/2019.

„Nach den spannenden Erfahrungen in der B-Jugend freue ich mich auf die neuen Aufgaben auf hohem fußballerischen Niveau“, so Exuzidis, der hofft, in der neuen Spielklasse ähnlich viele Spielorte in ganz Deutschland zu erleben und weiterhin so viel Spaß an den Spielen zu haben. Ob der Unparteiische auch bei den Herren als Schiedsrichter eine Klasse höher rückt, bleibt abzuwarten. Die Entscheidungen auf Verbandsebene werden durch den Verbandsschiedsrichterausschuss erst Mitte Juni im SportCentrum Kaiserau gefällt.

Leonidas Exuzidis ist seit 2009 Schiedsrichter für den SC Arminia Ickern, leitet seit 2016 Spiele in der Westfalenliga, ist bereits seit 2015 auf der DFB-Liste der B-Junioren-Bundesliga-Referees und assistiert seitdem in der A-Junioren-Bundesliga. Darüber hinaus ist der 22-jährige Mitglied des westfälischen Perspektivteams, das junge Nachwuchsschiedsrichter gezielt fördert.

Ein Gedanke zu „Exuzidis rückt in A-Junioren-Bundesliga auf

  1. Ich freue mich Leo für dich und für die Stadt Castrop-Rauxel ,dass mal wieder ein Aushängeschild hat. Ich hoffe für Dich das Dein weg noch nicht zu ende ist.
    Gruß
    Franz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.