Fünf neue Schiedsrichter im Fußballkreis

Der Fußballkreis Herne freut sich über fünf neue Schiedsrichter in seinen Reihen. Die Anwärter haben den Lehrgang des Kreisschiedsrichterausschusses (KSA) erfolgreich durchlaufen. Dieser endete am Dienstagabend mit der obligatorischen Prüfung, bestehend aus 30 Regelfragen und einem Lauftest.

Die Prüfung bestanden haben:

  • Alessandro Bussi (Verein folgt)
  • Mike Matthias (FC Frohlinde)
  • Jan Eike Pohl (SV Holsterhausen)
  • Kassim Aznou (Firtinaspor Herne)
  • Bente Mats Kallig (Spvgg Horsthausen)

Der KSA gratuliert den Anwärtern zur bestandenen Prüfung und freut sich über den Zuwachs. Dennoch ist die Zahl der Neulinge viel zu gering, um dauerhaft einen reibungslosen Spielbetrieb gewährleisten zu können. So werden bereits im Herbst voraussichtlich Partien der Kreisliga B ohne offiziell angesetzten Schiedsrichter angepfiffen werden. Die beteiligten Vereine müssen sich dann selbst auf einen Spielleiter einigen. In der Kreisliga C ist dies bereits seit einiger Zeit der Fall.

Der KSA wird vorwiegend die Spiele derjenigen Vereine nicht besetzen, die das Schiedsrichter-Soll nicht erfüllen. Das ist gegenüber den Vereinen bereits kommuniziert worden. Der nächste Anwärterlehrgang findet voraussichtlich im Frühjahr 2021 statt.