Fußballkreis begrüßt vier neue Schiedsrichter

Der Fußballkreis Herne begrüßt vier neue Schiedsrichter in seinen Reihen: Berat Kanbur (VfB Börnig), Alexander Paul (BW Baukau), Kerem Sükrü Yildiz (SG Castrop) und Paul Gappa (VfB Börnig). Die Anwärter haben den Herbst-Lehrgang des Kreisschiedsrichterausschusses (KSA) erfolgreich absolviert und werden fortan Begegnungen auf den Sportplätzen in Herne und Castrop-Rauxel leiten.

An vier Tagen wurde den Teilnehmern das notwendige Regelwissen vermittelt. Am Ende des Lehrgangs folgte eine theoretische Überprüfung (30 Regelfragen) sowie ein Lauftest. Die geringe Teilnehmerzahl ist definitiv nicht zufriedenstellend. Sie bestätigt einen Trend, der auch über die Grenzen des Fußballkreises hinaus längst zu beobachten ist.

„Hier muss sich dringend etwas ändern“, betont Gregor Werkle, Vorsitzender des KSA. „Insbesondere fordern wir die Vereine auf, aktiver auf junge Leute zuzugehen und mehr Werbung zu machen. Vonseiten der Vereine kommt hier viel zu wenig.“