Gäste aus Kaiserau zu Gast in Herne

Zu einem Vereinsdialog beim VfB Herne-Börnig konnten Kreisvorsitzender Reinhold Spohn und sein Stellvertreter Bernd Götte hochrangige Gäste des Fußball- und Leichtathletik-Verbandes Westfalen begrüßen.

Hierzu zählten der Vizepräsident Amateurfußball Manfred Schnieders, der Vizepräsident Finanzen Peter Wolf, der FLVW Geschäftsführer Wilfried Busch und Annike Krahn von der Stabsstelle Kommunikation.

Das Verbandspräsidium hat es sich im Rahmen des Masterplanes zur Aufgabe gemacht, mit den Vereinen im Verbandsgebiet in Gespräch zu kommen. Vor einigen Jahren hatte schon einmal ein Vereinsdialag bei Sportfreunde Wanne stattgefunden. Nun, da Herne wieder als Ausrichter an der Reihe war, hatte man sich für den VfB Herne-Börnig als Gastgeber entschieden.

Nach einer kurzen Vorstellungsrunde schilderte der Verein zunächst seine Situation und teilweise auftretende Probleme. In einigen Punkten versprachen die Verbandsvertreter, bei der Abhilfe von Problemen behilflich zu sein.

Von Verbandsseite wurde auf die vielen Möglichkeiten der Aus- und Weiterbildung, sowohl im Bereich der Trainer, als auch für den administrativen Vereinsbereich, hingewiesen.

Als guter Gastgeber hatte der VfB Börnig auch für das leibliche Wohl der Teilnehmer gesorgt. Für die Ausrichtung des Vereinsdialoges überreichte der Vizepräsident Amateurfußball dem Verein einen Sack mit Bällen in verschiedenen Größen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.