Herner Gespann pfeift Halbfinale des Westfalenpokals

Der Fußballkreis Herne ist weiter vertreten im Westfalenpokal der Saison 2019/20. Denn das Halbfinale am kommenden Samsatag zwischen dem SV Schermbeck (Oberliga) und dem Westfalenliga-Aufsteiger Spvg Hagen 11 wird von einem Herner Schiedsrichtergespann geleitet. Der Verbandsschiedsrichterausschuss betraute Leonidas Exuzidis (SC Arminia Ickern) sowie seine Assistenten David Hennig (Arminia Sodingen) und Tim Zahnhausen (Spvgg Horsthausen) mit der Leitung der Partie. Der Anpfiff in der Volksbank-Arena in Schermbeck ertönt um 15 Uhr. Das zweite Halbfinale steigt parallel zwischen dem RSV Meinerzhagen (Oberliga) und dem SV Rödinghausen (Regionalliga).

Aufgrund der geringen Zuschauerkapazität im Zuge der Beschränkungen durch die Corona-Pandemie bietet der FLVW eine kostenlose und live kommentierte Konferenz-Übertragung beider Spiele an. Die Partien werden auf der Facebookseite des FLVW zu sehen sein. Die Sieger der Halbfinals stehen sich eine Woche später im Endspiel gegenüber, das unter Ausschluss der Öffentlichkeit im SportCentrum Kaiserau ausgetragen wird. Der Westfalenpokal der vergangenen Saison konnte vor der Einstellung des Spielbetriebs im März nicht zu Ende gespielt werden.