Kreis 15 geht mit neuer Internetseite online

Neues Design, vereinfachte Menüführung, zusätzliche Funktionen: Fast pünktlich zum Rückrundenstart der Amateurfußballer geht der Kreis Herne mit einem neuen Internetauftritt online. Optisch und technisch wurde flvw-herne.de seit Beginn des Jahres vollständig überarbeitet und den Anforderungen von Vereinen und Ehrenamt angepasst.

In zeitgemäßem Design, mit optimierter Navigation und schlankerer Struktur sowie informativen Themenseiten kommt die neue Internetseite des Kreises 15 daher. Dabei setzt flvw-herne.de bereits auf den ersten Blick auf eine stärkere visuelle Ansprache des Besuchers: Bildergalerien, Videos und Karten sorgen zukünftig für den entsprechenden Blickfang. Vorbei sind die Zeiten, in denen leere und textlastige Seiten die Erscheinung prägten. Neben den optischen Veränderungen wurde die Internetpräsenz des Kreises auch technisch auf den neuesten Stand gebracht: Ob auf dem Smartphone, dem Tablet oder dem heimischen Desktop-PC, dank des responsiven Webdesigns passt sich die Darstellung der neuen Internetseite an das jeweils benutzte Endgerät an.

Übersichtlich und Nutzerfreundlich

Alles auf einem Blick: Nutzerfreundlich und übersichtlich ist das neue Menü auf flvw-herne.de aufgebaut. Sieben Menüpunkte stehen ab sofort als erste Informationsebene zur Verfügung. Die dahinter liegende Seitenstruktur wurde im Zuge des Relaunches spürbar verschlankt. Besucher gelangen nun durch die verbesserte Benutzerführung schneller und einfacher an ihr Ziel. Neben Informationen zum Kreis und seinen Mitarbeitern, allem Wissenswertem aus den Bereichen Amateur- und Jugendfußball sowie dem Schiedsrichter-Wesen steht auch Interessantes aus der Leichtathletik und dem Freizeit- und Gesundheitssport zur Verfügung. Ein Servicebereich bietet zudem zusätzlich gebündelte Informationen für Vereins- und Medienvertreter.

Viele neue Funktionen

Hinzu kommen viele weitere nützliche Funktionen der Seite: Die neue Suchfunktion, ein nach Bereichen gegliederter Newsbereich sowie Terminkalender, ein übersichtlicher Downloadbereich und die praktische Anzeige der Ansprechpartner auf den jeweiligen Themenseiten runden das umfangreiche Gesamtangebot ab. Zudem ist der Kreis ab sofort auch auf Facebook aktiv: Unter www.facebook.com/flvwherne erhalten Abonennten der Facebook-Seite die aktuellen Neuigkeiten direkt auf ihre Timeline.

Der schnelle Weg zu Informationen

„Die neue Kreishomepage ist der schnelle Weg zu allen wichtigen Informationen“, erklärte der Kreisvorsitzende Reinhold Spohn. „Die Überholung der Internetseite war ein wesentlicher Schritt, um auch in Zukunft im Internet service- und nutzerfreundlich mit unseren Vereinen und ihren Mitgliedern in zeitgemäßer Art und Weise zu kommunizieren“, sieht Spohn in dem neuen Internetauftritt eine grundlegende Dienstleistung für alle Ehrenamtlichen und Sportler des Kreises.

Unterstützt wurde der Kreisvorstand bei der technischen und redaktionellen Umsetzung des Projektes durch Kreisschiedsrichterlehrwart David Hennig, der sich bereits für den Internetauftritt der Herner Schiedsrichter unter www.schiedsrichter-herne.info verantwortlich zeigte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.