Leonidas Exuzidis steigt in die Regionalliga auf

Schiedsrichter Leonidas Exuzidis gelingt der Sprung in die Regionalliga West. Der Fußball- und Leichtathletikverband Westfalen (FLVW) nominierte den 24-jährigen Unparteiischen offiziell für die vierthöchste deutsche Spielklasse. Exuzidis, der für den SC Arminia Ickern an der Pfeife ist, zeigte bis zum im März eingestellten Spielbetrieb der Oberliga Westfalen überzeugende Leistungen in seinen Beobachtungsspielen.

Leonidas Exuzidis legte seine Prüfung im Oktober 2009 ab. 2015 erfolgte der Aufstieg in die Landesliga der Herren, ein Jahr später in die Westfalenliga. Der Aufstieg in die Oberliga glückte 2018. Von 2015 bis 2018 pfiff er außerdem Spiele in der B-Jugend-Bundesliga, seit 2018 ist er Schiedsrichter der A-Jugend-Bundesliga.

Damit stellt der Kreis Herne fortan zwei Referees in der Regionalliga West. Selim Erk (29, Arminia Holsterhausen) pfeift bereits seit 2016 in der vierten Liga. Mit David Hennig (36, Arminia Sodingen), Nadine Westerhoff (37, DSC Wanne-Eickel) und Tim Zahnhausen (35, Spvgg Horsthausen) sind außerdem drei sehr erfahrene Schiedsrichter-Assistenten aus dem Fußballkreis in dieser Liga aktiv.

Die diesjährigen Aufstiegsentscheidungen des FLVW für die Oberliga, Westfalenliga und Landesliga können unter diesem Link eingesehen werden.