Stadtwerke Herne Kreispokal-Endspiele A- bis C-Junioren

Am Samstag, 20. November 2021 finden auf der Sportanlage an der Schadeburgstraße die diesjährigen Endspiele der A- bis C-Junioren im Stadtwerke-Herne-Kreispokal statt.

Hierbei kommt es zu folgenden Begegnungen:

12:00 Uhr – C-Junioren – Firtinaspor Herne-SC Westfalia Herne

14:00 Uhr – B-Junioren – FC Frohlinde-DSC Wanne-Eickel

16:00 Uhr – A-Junioren – SV Wacker Obercastrop-SV Wanne 1911

Bei den C-Junioren tat sich Firtinaspor Herne in der ersten Runde gegen BV Herne-Süd schwer. Am Ende hatte man im Elfmeterschießen mit 6:5 die Nase vorn. In der nächsten Runde wurde Wacker Obercastrop mit 4:2 besiegt. Deutlich mit 5:1 wurde im Halbfinale der DSC Wanne-Eickel aus dem Wettbewerb geworfen.

Der SC Westfalia Herne besiegte in der ersten Runde BW Börnig klar mit 7:0. Bei SuS Merklinde gewann man in der zweiten Runde mit 6:2. Im Halbfinale gab es dann einen 3:0 Erfolg über den VfB Habinghorst.

Im B-Junioren-Endspiel treffen der FC Frohlinde und der DSC Wanne-Eickel aufeinander. Der FC Frohlinde bezwang in der ersten Runde im Ortsdereby den VfB Habinghorst mit 3:1. Mit 6:1 wurde in der nächsten Runde Firtinaspor Herne aus dem Wettbewerb gestoßen. Im Halbfinale wurde der höherklassige SC Westfalia Herne ausgeschaltet. Der DSC Wanne erreichte das Endspiel mit einem Freilos in Runde 1. Anschließend wurde der ESV Herne klar mit 26:0 bezwungen. Mit einem 3:0 gegen VfB Habinghorst wurde der Einzug ins Finale gesichert.

Bei den A-Junioren treffen überraschend zwei Kreisligisten im Endspiel aufeinander. SV Wacker Obercastrop-SV Wanne 1911 heißt die Paarung. In den beiden Qualifikationsgruppen belegten beide Vereine mit jeweils 6 Siegen den ersten Platz. In der jetzt folgenden Bestengruppe werden die Vereine wahrscheinlich den Teilnehmer an den Aufstiegsspielen zur Bezirksliga unter sich ausmachen. Doch zuvor geht es um den Sieg im Stadtwerke Herne Kreispokal.

Der SV Wacker Obercastrop fertigte in der ersten Runde die Spvg, BG Schwerin mit 21:0 ab. Im Ortsderby gegen Eintracht Ickern gab es einen 5:0 Sieg. Im Halbfinale wurde der FC Frohlinde mit 7:2 besiegt. Der SV Wanne 1911 startete mit einem 3:0 Erfolg gegen den VfB Habinghorst in die Pokalrunde. Es folgte ein 3:0 gegen den SV Holsterhausen. Im Halbfinale wurde überraschend der Westfalenligist DSC Wanne-Eickel mit 1:0 aus dem Pokal geworfen.

Für viel Spannung dürfte somit gesorgt sein. Die jeweiligen Pokalsieger ziehen in den Wettbewerb um den Westfalenpokal ein.

AN dieser Stelle weisen wir noch darauf hin, dass die Schadeburgstraße von Seite der Sodinger Str. wegen Bauarbeiten gesperrt ist. Die Anreise muss über die Castroper Str. und die Baarestr. erfolgen. Auch der Parkraum am Sportplatz ist eingeschränkt. Besucher sollten sich Parkmöglichkeiten in der näheren Umgebung suchen und die letzten Meter zu Fuß zurücklegen.